• Ralf Enchelmaier

Maskenpause! Ich geh dann mal kurz die Lungen lüften…


Eine einfache Übung zur Entlastung und Stärkung der Atemwege.

Arbeiten Sie auch über mehrere Stunden am Tag mit Maske und spüren Sie, wie der Atem immer beklemmender und flacher wird?

Gehen Sie raus an die an die frische Luft, nehmen Sie die Maske ab und atmen Sie einfach mal tief durch!


Hier stelle ich Ihnen eine Übung aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) vor. Die heilenden Qigong Laute dienen zur Stärkung der Organe. Besonders wenn Sie häufig eine Mundschutzmaske tragen und viel in geschlossenen Räumen arbeiten, bietet sich diese kurze Atempause an


Die Übung des Lungenlautes:


1. Sie stehen schulterbreit. Die Hände bilden eine nach oben geöffnete Schale.


Die Finger zeigen zueinander und liegen vor dem Bauch. Sie führen die Hände über die Körpermitte bis auf Höhe der Kehle und atmen dabei tief ein.


Der Atem darf bis in die Lungenspitzen fließen. Heben Sie dabei das Zwerchfell leicht an.



2. Sie drehen die Handflächen nach oben zum Himmel, so dass die Finger zueinander zeigen und die Handflächen nach oben weisen.


Sie strecken die Arme ganz nach oben durch und atmen dabei mit einem Zischlaut, einem scharfen Sssss die Luft durch die vordere Zahnreihe aus.


(Der Lungenlaut ist bei uns im Westen auch als Asthmalaut bekannt.)


3. Die Arme werden seitwärts wieder nach unten vor den Bauch geführt.


Wiederholen Sie diese Übung einige Male.


Zum Abschluss legen Sie die Hände auf den Bauch atmen tief in den Bauch und integrieren die frisch gewonnene Lebenskraft (Chi).





Mit positiven Affirmationen können Sie diese Übung noch unterstützen:


“ Ich atme frische Lebenskraft ein, stärke meine Abwehrkräfte und gebe krankes und belastendes mit der Ausatmung ab“.


Nebenbei kann diese Übung auch depressive Verstimmungen vertreiben und Ihr Selbstvertrauen stärken!





Probieren Sie es einfach mit einem Kollegen in der Mittagspause aus und stärken Sie Ihre Lungen und Ihr Immunsystem mit dieser kleinen Übung!


Ihr Ralf Enchelmaier vom Institut für Teamkultur

258 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ich sehe Dich...